Module

Media & Me — Back­stage bei Medi­en­berufen ver­mit­telt in 7 Modulen
jour­nal­is­tis­che und tech­nis­che Fähigkeit­en, Ken­nt­nisse im Medi­en­recht sowie medi­enethis­che Grund­la­gen unter dem beson­deren Aspekt der gren­züber­schre­i­t­en­den Berichter­stat­tung in der Großregion.

Mod­ul 1: Audio-Pro­duk­tion, Inter­view und Moderation

Mod­ul 2: Redak­tion­s­abläufe und Lokalberichterstattung

Mod­ul 3: Medi­en­land­schaft in Luxemburg –
ein Land, viele Sprachen

Mod­ul 4: Medi­en­land­schaft in Ostbelgien –
medi­enüber­greifende Berichterstattung

Mod­ul 5: Medi­en­land­schaft in Frankreich –
Her­aus­forderun­gen der grenzüberschreitenden
Berichterstattung

Mod­ul 6: Mobile Report­ing und die Welt des Fernsehens
(TV Journalismus)

Mod­ul 7: Mar­ket­ing | Medi­en­recht | Sprechtraining 

Die jew­eilige Bewer­bungsphase wird rechtzeit­ig auf der Webseite
bekan­nt gegeben: www.media-and-me.de
Eine unab­hängige Jury, beste­hend aus Vertretern der beteiligten
Part­ner, wird 18 Per­so­n­en auswählen, die an dem Pro­jekt teil­nehmen kön­nen. Die Teil­nahme ist kosten­los und eine För­der­maß­nahme der beteiligten Partner.

Das Pro­jekt wird finanziell durch das Städtenet­zw­erk Quat­tro­Pole, die Landes­medienanstalt Saar­land (LMS), die Autorité lux­em­bour­geoise indépen­dante de l’audiovisuel (ALIA) und das Min­is­teri­um der Deutschsprachi­gen Gemein­schaft Bel­giens / Medien­zen­trum Ost­bel­gien gefördert. Die Pro­jek­tleitung liegt bei der Lan­desme­di­en­anstalt Saar­land. Schirmherr ist Jan Hofer.